Atercore

Home
‹ber Atercore
Lageplšne
Die Schuluniform

Hoher Rat

Hoher Rat
Savyna Krum
Cary Dallas
Korok Thief
Severa Prince

Lehrer

Prof. Lathalia FirithyŠvŽ
Prof. Misha Krum
Prof. Yara Parker

Punkte

Januar

Links

Forum
Chat

Partner

Hogwartsschule
Name: Korok Thief

Haus: Hufflepuff

Alter: 19 Jahre

Aussehen: ca. 1,65 m groß, dünn (inzwischen nicht mehr ganz so abgemagert wie früher), rotbraune fast schulterlange Haare, blaugrüne Augen, spitze Nase.
Trägt fast immer einen schwarzen Umhang mit vielen geheimen Taschen, aus denen er manchmal die erstaunlichsten Dinge hervorholt...

Lebenslauf: Als Sohn einer Squib und eines Muggels in einem Dorf in der Nähe von York aufgewachsen, nach drei Jahren in Hogwarts fortgelaufen (kam dort nicht zurecht, meinte, man würde zu wenig sinnvolles lernen), lange Zeit vom Diebstahl oder in der Wildnis gelebt, von der Muggelpolizei verfolgt, bei einem Streifzug durch die Berge auf Atercore gestoßen, wo er Tenebra Malfoys Stelle einnahm, nachdem er dem dunklen Lord die Treue geschworen hatte

Stärken: geschickter Dieb, sehr redegewandt, ideenreich

Schwächen: schlechte Kenntnisse in der Magie, traut niemandem über den Weg (was aber auch manchmal eine Stärke sein kann), schüchtern

Ausbildung: bis zum 11. Lebensjahr eine Muggelschule besucht, dann drei Jahre in Hogwarts, danach in Atercore eine gewisse magische Grundausbildung durch verschiedene Todesser

Grund um Todesser zu werden: 1. kaum eine andere Möglichkeit, denn irgendwann hätte ihn die Polizei gefasst
2. hält diese Art zu leben für eine der besten

Beruf: Dieb, Todesser, in Atercore Mentor der Gruppe Kincaid

Spezialisierte Zaubersprüche: Sinum expilo (selbst erfunden, erleichtert das Stehlen um einiges...)

Vater: John Thief (Muggel)
Mutter: Julia Black (Squib, Schwester von Sirius Black)

Klang der Stimme: gibt keinen, er hat einmal giftiges Gas eingeatmet und ist seitdem stumm. Was er sagen möchte, schreibt er mit dem Zauberstab in die Luft

Haustier: noch keins, will sich aber bald eins besorgen

Sonstiges: Man erfährt nicht viel über die Zeit bevor er nach Atercore kam; hatte eigentlich einen anderen Vornamen, den er aber - nach eigenen Worten - selber schon längst vergessen hat.
Gratis bloggen bei
myblog.de